Spanische Forscherin entdeckt eine Raupe, welche Plastik zersetzen kann

Quelle: www.pixabay.com (Das Foto entspricht nicht der Originalaufnahme)


Eine Biologin namens Federica Bertocchini fand mit Ihren Kollegen und Kolleginnen heraus, dass die Larven der Großen Wachsmotte Plastik fressen bzw. zersetzen können. Den Ausführungen der Biologin zufolge sind die Larven dabei sehr schnell, für eine handelsübliche Plastiktüte von 20 gr. brauchen 100 Raupen ca. 100 Tage. Langfristiges Ziel soll die Züchtung der Enzyme sein, die für die Zersetzung des Plastiks erforderlich sind. Japanischen Forschern gelang es, ein Bakterium zu entdecken, welches ähnliches Plastik -allerdings deutlich langsamer- verarbeiten kann. 

 

Das verlinkte Video fasst die Artikel sehr gut zusammen.


Quellen:

Autor: Kurt-Christian Adenau


Hier ein Video von N24 vom 25.04.2017:


Hier ein Video von Stern-TV vom 26.04.2017: