Glyphosat aus dem Landkreis Miesbach verbannt

Quelle: www.pixabay.de


Das Pflanzenschutzmittel Glyphosat wurde nun im Landkreis Miesbach zu Anwendung auf eigenen Liegenschaften verboten. Weitere Anwender im Landkreis haben sich dem Verbot angeschlossen. Unkraut wird beispielsweise  wieder per Hand gepflückt, abgeflammt oder mit Hilfe von Kehrmaschinen abgekratzt. Argumentativ vertritt der Landrat das Verbot damit, dass guter Boden von den heimischen Landwirten gebraucht wird und herkömmliche Methoden angewendet werden sollen, auch wenn diese in der Summe finanziell aufwendiger sind.

 

Quellen:

Autor: Kurt-Christian Adenau