Ein Besuch in Stuttgart - Zoo und Planetarium

Durch eine wundervolle Synchronizität war ich am Wochenende im Stuttgarter Raum und konnte den Zoo ("Wilhelma") sowie das Planetarium besuchen.

 

Zoo "Wilhelma"

 

Im Stuttgarter Zoo ("Wilhelma") gibt es wunderschöne Gartenanlagen, tolle Gewächshäuser mit liebevoll gestalteten Pflanzengärten aller Art (das tropische Klima in manchen Bereichen war richtig angenehm) und viele Tiergehege bzw. Tierhäuser. Über Tiger, Giraffen, Affen, Seelöwen, viele Fischarten finden sich Insekten, Schmetterlinge, Fledermäuse, Schlangen, Echsen und auch eher heimische Tiere im Zoo.

 

Ein besonderes Highlight war für mich die Fütterung der Seelöwenfamilie und das neue Affengehege.

 

Der Zoo ist sehr weitläufig, so dass ich vielleicht beim nächsten Versuch dann die fehlenden Attraktionen sehen kann. 

 

Planetarium

 

Das Planetarium in Stuttgart zeigte einen tollen Film über unser Planetensystem (dieser Film war sehr gut für Kinder geeignet, das Programm findet man hier). Das besondere an diesem Planetarium ist, dass die gewölbte Decke die Leinwand darstellt und die Sitze so geneigt werden können, dass man sehr gemütlich an die Decke schauen kann.Tecnisch ausgedrückt heißt es auf der Homepage des Planetariums: "digitale Ganzkuppel-Projektionsanlage mit [...] neun Velvet-Hochleistungsprojektoren für 360° Fulldome Video".

 

Fazit: Tolle Effekte während des Films und es war faszinierend, den Stuttgarter Sternenhimmel "gefühlt" wie in echt (also am Himmel) sehen zu können.

 

Autor: Kurt-Christian Adenau