Museumsfest im Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Am vergangenen Sonntag war ich auf dem 41.Museumsfest des Freilichtmuseums in Bad Sobernheim. Es gab viel zu sehen: von historischen Gerätschaften wie Mähdreschern und Mühlen über Poststationen, Schmieden, einem Kuhstall, einem Besenmacher, einer Töpferei, Spielzeugausstellungen bis hin zu historisch dargestelltem Leben.  Unter vielen Pavillons fanden sich viele kleinen Ständchen mit allerlei liebevoll erstellten Materialien: Dufthölzern, historischen Tellern und Tassen, Schieferplatten, Holzschnitzereien (sei es mit der Motorsäge oder auch in kleiner mit einer Werkbank) und vielen, vielen weiteren tollen Sachen, die ich jetzt noch vergessen habe. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt, insbesondere möchte ich hier die Käseständchen aufführen. In jedem Areal konnte man auf Sitzgelegenheiten eine Rast einlegen.

 

Vor Ort waren sehr viele Besucher, das Wetter unterstützte alle Bemühungen (sommerliche Temperaturen Ende September) und so wurde es ein fantastischer Tag im Freilichtmuseum. Auch nach über vier Stunden hatte ich noch nicht alles gesehen, so dass ich sicherlich im nächsten Jahr wieder dorthin gehen werde.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Aussteller, das Ambiente und die Atmosphäre waren sehr beeindruckend!

 

Das nächste Fest findet am 24. September 2017 statt. Ich habe mir den Termin schon mal vorgemerkt.

 

Autor: Kurt-Christian Adenau